Freitag, 26. Juni 2015

On the road mit Whippet und Wagerl

Ich muss schon sagen - obwohl der kleine Menschenwelpe mein Frauli ziemlich in Beschlag nimmt, auf meine gewohnten Spaziergänge muss ich zum Glück nicht verzichten! Meine Zweibeiner sind da echt toll und vergessen nicht auf mich und so sind wir jetzt halt inklusive Kinderwagerl unterwegs:

Warum unser Menschenwelpe nicht selber laufen kann - ich hab keine Ahnung!

Schleckerbussi
Euer Quentin

Kommentare :

Monika + Bente hat gesagt…

Bei den Zweibeinern dauert alles so furchtbar lange - du musst noch Geduld haben, bevor ES Vergnügungstauglich wird ...
Deine Bente

Holunderhof Bande hat gesagt…

Hallo,

jaja, die Entwicklung der Zweibeinerwelpen dauert immer eeeewig. Schon komisch, wie die in der freien Wildbahn überleben.

Freut uns, dass du bei der vielen Arbeit, die so ein Welpe verursacht, nicht zu kurz kommst.

Liebe Grüße
Molly und Finchen

Lilly and Me hat gesagt…

Hund muss ja auch nicht alles verstehen ;-) Hauptsache du kommst nicht zu kurz :-)

*wuff* deine Lilly

Emma hat gesagt…

Hallo Quentin,
wir freuen uns das du jetzt mit dem Wagerl unterwegs bist. Die Zweibeiner brauchen eben ewig bis sie die Sache mit dem Gleichgewicht begreifen. Ist eben schwierig wenn Mensch nur zwei Beine hat.
Liebe wauzis von Emma und Lotte

Chris hat gesagt…

Hallo Quentin,

super, dass du trotz Menschenwelpe nicht zu kurz kommst! Da geht es dir besser als so manch anderem Hund. Das Frauchen sagt, das mit dem Laufen lernt der Welpe schon irgendwann noch, du musst dich in Geduld üben und irgendwann kann dir der Welpe angeblich sogar zum Spielgefährten werden. Ob das allerdings stimmt, das weiß ich nicht.

Wuff-Wuff dein Chris

Hundebengel Charly hat gesagt…

Du wirst dir noch einmal wünschen, dass das Menschenbaby dir nicht überallhin nachlaufen kann. Also genieße diese ruhige Zeit.

Liebe Grüße
Sonja und Charly

Pfotengang hat gesagt…

Der Menschenwelte wird das Laufen schon noch lernen. Allerdings musst Du da noch viel Geduld haben.