Donnerstag, 5. Juli 2012

"Land unter" in Köflach

Heute Nachmittag hat es geregnet (und gehagelt) wie schon lange nicht mehr - mittlerweile wurde Katastrophenalarm ausgelöst und viele Keller stehen unter Wasser.


Auch der Keller von Fraulis Großeltern war überschwemmt und das Wasser stand 30 cm hoch. Gott sei Dank war die Feuerwehr schnell vor Ort und es ist alles wieder halbwegs trockengelegt. Bei mir daheim ist zum Glück nichts passiert, aber viele Keller stehen noch immer unter Wasser.

Hoffentlich kommt der Regen heute nicht noch mal...

Schleckerbussi
Euer Quentin

Kommentare :

Lilly and Me hat gesagt…

Oh je, da drücken wir euch aber die Daumen, dass bei euch alles trocken bleibt!

Liebste Grüße,
- Lilly's Frauchen -

mel hat gesagt…

Hi Quentin!
Oje, oje ... hoffentlich ist euer Garten nicht kaputt? Bei uns hats nur wild geschüttet und der Blitz hat in eines unserer Windräder eingeschlagen. Aber es is nix passiert! *puh*
LG Mel + Thaya

Sabine (Animagi) hat gesagt…

Oijeeegerle, Quentin ich seh schon, du musst dringend Schwimmunterricht bei Curly nehmen!!!

lg die Animagiziehmama

Dorit + Pluto hat gesagt…

Ihr solltet Euch zur Sicherheit ein Schlauchboot zulegen ;-)

Zum Glück wohnen wir in Innsbruck recht weit oben am Berg, sodass wir die nun allabendlichen, sehr heftigen Gewitter/Hagel/Regen-Happenings nicht fürchten müssen.

Und Pluto würde definitiv das Schlauchboot dem Schwimmen vorziehen... und natürlich einen Platz für Quentin reservieren!

LG aus dem heute regennass-kühlen Tirol, Dorit + Pluto

Pillow Talk Whippets hat gesagt…

Oh je, bei uns war es auch ganz schlimm und die Feuerwehrautos waren permanent im Einsatz. Zum Glück haben wir keinen Keller. LG,Bianca & Co

Quentin´s Frauli: hat gesagt…

so - bei uns ist zum glück nichts passiert, der keller ist trocken geblieben und auch der garten hat die unwetter gut weggesteckt (es hat auch am freitag noch einmal gehagelt und extrem viel geregnet).

schleckerbussi
quentin