Samstag, 15. Oktober 2011

Igel an die Leine!

Vor kurzem bin ich endlich mal wieder den "Igelpfad" entlangspaziert - ein toller Weg, allerdings nach ca. einer halben Stunde auch schon zu Ende... Aber Frauli und ich sind dann noch weiter durch den Wald und haben eine fast 2-stündige Tour draus gemacht!

Schön & sonnig, der Igelpfad

Allerdings versteh ich das nicht ganz - auf dem Schild sind die Igel sogar aufgezeichnet, aber müssten die nicht auch an die Leine?


Ich meine, die sind ja voll gefährlich, mit ihren Stacheln und so!! Aber da regt sich niemand auf, hauptsache der Killerwhipp ist angeleint... tztztz - blöde Vorurteile!

Schleckerbussi
Euer Quentin
(der trotzdem fast überall ohne Leine marschiert!)

Kommentare :

Pia hat gesagt…

cool, bei euch gibts nen igelpfad! und hast du auch igel gesehen? sonst zahlt sich ja der igelpfad gar nicht aus. ;)

dackelbussi

Quentin hat gesagt…

nein leider, igel hab ich keinen gesehen dort. aber dafür haben wir einen igel im garten - denn bell ich immer an wenn ich ihn treffe (ist ja schließlich mein garten!).

schleckerbussi
quentin