Montag, 12. September 2011

Task-Force Plutza

Frauli - das sieht merkwürdig aus!!
Das müssen wir uns aus der Nähe ansehen!

Ahaaaa... Kürbis!

So viele Plutza (= Fachausdruck!)...

...und die werden alle zu Kürbiskernöl - LECKA!

Schleckerbussi
Euer Quentin

Kommentare :

Sabine (Animagi) hat gesagt…

Ahhhh, war ja auch beim überlegen, aber meiner ERSTE Idee (die aber nicht sein konnte) dazu schreibe ich hier nicht, sonst vergeht deinem Frauli noch der Gusta auf ihr heißgeliebtes Kürbiskernöl!

lg
Die Animagiziehmami

Charlotte hat gesagt…

ich wollt mich ja (jetzt schon als "echtes" steiramadl)dazu nicht äußern, der heimvorteil war einfach zu groß... bei uns liegen die plutzer auch felderweis herum und wir alle warten auf unser schwarzes gold in flaschen. die "flaschen" aus dem westen oder auch die aus wien, tun ja auf ihren salat keine wagenschmiere sondern nur so helles zeugs und manche sogar zucker!!!! pfui pfui pufi
küßchen die kürbiskernölprinzessin charlotte

Dorit hat gesagt…

Ich, als eine Salzburg-OÖ-Mischung, kann nur sagen, dass ich den Ausdruck "Plutscha" (wird bei uns genauso ausgesprochen und dürfte den selben Wortstamm und zumindest einen ähnlichen Sinn haben) nur für große Köpfe kenne.

Sehr interessant diese Etymologieursprünge zu erforschen!

GLG, Dorit und Co

Dani hat gesagt…

hallo dorit,
ja auch bei uns heißt plutza soviel wie "großer kopf", und das liegt auch beim kürbis recht nahe!!

lg
dani

Pia hat gesagt…

sag mal quentin, hast du schon mal von so einem plutza probiert? wie schmeckt den so ein großer kopf?

dackelbussi

Dorit hat gesagt…

Man lernt nie aus - jetzt weiß ich warum so mancher eine Kürbiskopf hat - wie ihr so schön sagt einen "Plutza"!
Auch schön, dass Quentin keinen hat!

GLG, Dorit