Donnerstag, 31. Mai 2012

Zum Großofen

Nachdem das Wetter für gestern halbwegs stabil vorhergesagt war haben meine Leinenträger beschlossen gemeinsam mit mir ein Wanderung zu machen. Wir sind nach Modriach gefahren um den Großofen zu bezwingen. Klingt ja recht nett, aber es war ein ganz schön anstrengender Hatsch, mussten wir von 1.000 auf 1.473 Meter hochwandern.

Na hoffentlich stimmt die Richtung...

Nach ca. 15 Minuten - wir sind durch wunderschönen Wald gewandert - sprang schon ein riesiger Hoppelmeier (sprich Hase) ein paar Meter vor uns auf. So hieß es für mich an der Leine bleiben.

Hmm Hasenbraten...

Das war auch gut so (meinten zumindest Frauli und Herrli), denn schon nach kurzer Zeit ist ein Reh aufgetaucht.

Da war es - ich hab´s gesehen das Bambi!!

Herrli und ich 

Nach einer guten Stunde bergauf hatten wir unser Ziel vor Augen...

...der Großofen - eigentlich nur ein Steinhaufen.

Wir sind daaaa - juhuu!

Aber auf den großen Felsen kommt man nur über Leitern, also hieß es für mich...

...unten warten. Nix mit dem gemeinsamen Gipfelfoto.

Frauli war gaaanz oben und sowas von stolz

Die Aussicht

Den Rückweg haben wir dann sehr zügig bewältigt, ehrlich gesagt sind wir im Laufschritt den Berg runter, weil leider dicke, schwarze Gewitterwolken aufzogen. Aber wir haben es rechtzeitig bis zum Auto geschafft. Und die Strecke (nur so nebenbei bemerkt) haben wir in Bestzeit, nämlich 3 Stunden, hinter uns gebracht.


Schön war´s aber ich war echt froh wieder beim Auto zu sein und an dem Tag hab ich so richtig gut geschlafen! ;-)

Schleckerbussi
Euer Quentin

Kommentare :

Charlotte hat gesagt…

uff und pfoah... Bergheil jedenfalls! Küßchen eure Charlotte

Lilly hat gesagt…

*ui* ihr seid aber alle ganz schön sportlich ... aber dein Frauchen ist die größte Sportskanone ... du hast ja nicht bis ganz nach oben geschafft *ätschbätsch* *hehe* Ach Quatsch Quentin, du bist auch sportlich, immerhin hast du deinen Leinenträgern sicher beim steilen Aufstieg geholfen, oder?!? ;)

Liebste Grüße,
Lilly

Quentin´s Frauli: hat gesagt…

ja liebe lilly, ich wäre auch gerne ganz nach oben geklettert, aber wenn da nur leitern sind tu ich mich a bissal schwer... ;-)

schleckerbussi
sportskanone
quentin

Dorit hat gesagt…

Dann seid ihr ja perfekt vorbereitet auf eine Untersberg-Besteigung!
Wir haben schon vor zwei Jahren davon geschwärmt und würden unseren Traum gerne Wirklichkeit werden lassen!!! Wir Whippetfreunde zu Fuss (es geht auch mit der Seilbahn) auf den Untersberg! Von 460m zu 1780m! Ist in 2h zu schaffen, wenn man durchläuft.

Wir laden im Sommer, Herbst ein - Termin wird noch bekannt gegeben!

GLG, Dorit

Quentin´s Frauli: hat gesagt…

gerne dorit - wir freuen uns drauf!!

lg
die quentins