Mittwoch, 28. August 2013

Steirischer Bodensee

Unsere nächste Wanderung führte uns zum Steirischen Bodensee ins Seewigtal. Wir haben uns auf eine gemütliche Wanderung um den See eingestellt, allerdings wurde es dann doch ein bisschen anstrengender.... Die Seeumrundung dauerte genau eine halbe Stunde, also viel zu kurz!
So beschlossen meine Angestellten dass wir rauf zur Hans-Wödl-Hütte müssen, schließlich ist dort noch ein See und 1 1/2 Stunden Gehzeit passen ja gut.... Dachten wir...

Der idyllische Bodensee in der Steiermark

Der Blick von oben runter - schon schön!

Bergwhippet on Tour  ;-)

Nach 1 1/2 Stunden, steil bergauf und schon fast kletternd, waren wir endlich oben bei der blöden Hütte... und dem See - Hüttensee (da haben die sich aber richtig Mühe gegeben bei der Namenssuche....).
Seht ihr auf dem ersten Foto oben rechts den Wasserfall? Dort oben war die Hütte!!
Und nachdem wir uns ein bisschen am See erholt hatten folgte noch der Abstieg, retour über den steilen Pfad, dieses Mal bergab - hat auch eine gute dreiviertel Stunde gedauert.

Der Hüttensee 


Schön war die Wanderung aber trotz der ganzen Anstrengungen und belohnt wurden wir alle durch das feine Essen beim Forellenhof - Forelle für alle, auch für mich! ;-)

Schleckerbussi
Euer Quentin

Kommentare :

Sir George hat gesagt…

hui na da sind die haxerl aber ordentlich trainiert worden...
aber schaut voll schön aus der see...da wäre ich sofort reingehupft!!!!

Mama Mia hat gesagt…

Wow!
was für unglaublich schön schöne Naturbilder!
*Seufz*
Da krieg ich richtig Sehnsucht zu wandern... aber das geth nochnicht, mein Töchterlein ist erst 2 1/2Jahre alt und zum Tragen schon zu schwer.
aber bald... bald wieder.
Danke fürs mitnehmen. ^^
GLG, MamaMia

mel hat gesagt…

poa, ihr macht immer schöne wanderungen! :)))
lg mel + thaya

Andrea hat gesagt…

Nun, wenn das Wetter passt und man nichts anderes vorhat, dann isses ja auch egal, wenn eine Tour mal länger dauert, wie geplant. Jaja, mit dem hoch und runter verschätzt man sich schon mal ganz ordentlich (hüstel)...

ABER, diese schöne Natur, die Ihr da aufgetan habt, die entschädigt ja für alles. Da wären wir auch gerne dabei gewesen.

"Forelle für alle" war jetzt kein gutes Stichwort für Linda. Nun will sie da auch hin... *lach*

LG die Wanderbagage

Chris hat gesagt…

Hi Quentin,

da habt ihr aber eine tolle Tour unternommen. Diese Seen in den Bergen sind schon was gaanz Besonderes! Nur das Kraxeln ist anstrengend, deshalb fahren wir im Urlaub lieber ins Flachland ;) Du hast echt eine Forelle bekommen? Wow, ich glaube, bei dem Forellenhof würde ich auch einen Halt machen.

Wuff-Wuff Chris